Der Name Ziele Projekte Infothek für Sie EINE für ALLE (E-Book) Aktuelles Vorträge/Termine Forum Humor Stickergalerie Über mich

16.04.2012 Ergebnis

Der Vorschlag erzielte 470 Stimmen und bekam 13 sehr wohlwollende Kommentare.
Ich bedanke mich bei allen, die ihre Stimme erhoben und/oder sich als UnterstützerInnen eingetragen haben, recht herzlich!

Am 23. Juli 2012 erreichte mich diese Antwort aus dem Bundeskanzlerinnen-Amt [67 KB] .
Anmerkung dazu:
Das DGV-Konzept sieht ebenfalls kein rein staatliches Gesundheitssystem vor, sondern bleibt bei der Selbstverwaltung. Allerdings bei
- nur EINER Versichertengemeinschaft für alle (am besten in Form einer Genossenschaft),
- freier Wahl der Behandlungsmethode und
- Ermöglichung der Eigenverantwortung und Bewußtseinsbildung Aller beim Thema Gesundheit.

Was spricht also dagegen ein international gutes Gesundheitswesen weiter zu vervollkommnen?


Das war der Auftakt der DGV-Initiative. Ich wünsche mir weiterhin zahlreiche UnterstützerInnen, die sich hier auf der Webseite eintragen. Dann können wir im Laufe der Zeit immer wieder an solchen Gelegenheiten teilnehmen und erhöhen damit beispielsweise bei einer e-Petition im Bundestag unsere Chancen dort gehört zu werden.

07.03.2012 - Zukunftsdialog

Jetzt beim Zukunftsdialog meinen Vorschlag unterstützen –
für ein effizienteres und menschlicheres
Krankenversicherungssystem in Deutschland
für uns alle!

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute wende ich mich mit einem Anliegen an Sie, das mir sehr am Herzen liegt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat den Dialog über Deutschlands Zukunft gestartet. Von 01. Februar bis 15. April 2012 können BürgerInnen im Internet Vorschläge einreichen, kommentieren, bewerten und damit unsere Zukunft mitgestalten. Diese Gelegenheit nutze ich, um meine Initiative für die Deutsche Gesundheitsversicherung vorzuschlagen.

Worum geht es mir bei dieser Idee?

Stellen Sie sich einmal ein Gesundheitswesen vor…

  • in dem Sie sich in „EINER starken Versichertengemeinschaft für Alle“ sicher aufgehoben fühlen.
  • das Sie dabei unterstützt, mit der von Ihnen frei gewählten Behandlungsmethode wieder gesund zu werden.
  • und das uns dabei weniger Geld kostet als bisher.

Für mich ist das eine sehr angenehme Vorstellung.
Deshalb habe ich heute drei Bitten an Sie:

1.

Bitte unterstützen Sie bis zum 15.04.12 meinen Vorschlag beim Zukunftsdialog! Besuchen Sie dazu die Seite: www.dialog-ueber-deutschland.de und geben Sie meinem Vorschlag mit einem Klick auf den Button Ihre Stimme. Eine Registrierung ist dazu nicht erforderlich.

2.

Bitte tragen Sie sich auch hier als UnterstützerIn ein – natürlich kostenlos!

3.

Bitte leiten Sie diese Information mit dem Link gleich – die Aktion läuft ja nur bis zum 15.04.12! – an möglichst viele Menschen aus Ihrem E-Mail-Verteiler weiter.
Das geht am einfachsten über diesen Button rechts:

Für Ihre Unterstützung sage ich bereits jetzt ganz herzlich: DANKE!
Wenn Sie Fragen, Anregungen, weitere Ideen oder sonstiges Feedback haben, dann rufen Sie mich bitte an oder schreiben mir eine Mail. Ich freue mich!

Herzliche Grüße und viel Gesundheit –

Ihre Birgit Schmidmeier

PS: hier finden Sie den Text in Briefform als pdf-Version zum Herunterladen [414 KB] .
PPS: Kürzlich gab es ein Interview mit Zeitreisenden aus dem Jahr 2020 [71 KB] zu diesem Thema! Das ist sehr interessant, was die so berichten!