Der Name Ziele Projekte Infothek für Sie EINE für ALLE (E-Book) Aktuelles Vorträge/Termine Forum Humor Stickergalerie Über mich

Xylitol - Gesunde Zähne in jedem Alter

Obwohl in Deutschland viel Geld für Zahnmedizin ausgegeben wird, liegen in Sachen Zahngesundheit andere Länder, wie China und Italien vor Deutschland. Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch bis ins hohe Alter sind jedoch möglich, dafür müssen in der Zahnmedizin jedoch neue Wege bestritten werden und Karies und Parodontitis bei der Wurzel gepackt werden. Zähne sollten nicht mehr nur repariert und instand gehalten werden, sondern geheilt werden. Dafür muss man sich jedoch bewusst machen, dass Karies und Parodontitis keine Zahnputzmangelerkrankungen sind, sondern Infektionskrankheiten. Die krankmachenden Bakterien, die die Mehrheit der Deutschen seit Kindesalter im Mund trägt, können dauerhaft aus dem Mund verdrängt werden. Zur Normalisierung der Mundflora gibt es zwei in Deutschland noch weitgehend unbekannte Therapieansätze: Xylitol und Lactobacillus reuteri. Xylitol (Birkenzucker) schützt die Zähne vor dem Bakterium Streptococcus mutans. Das aggressive Bakterium ist Hauptursache für Karies. Allein der regelmäßige Verzehr von Xylitol hilft das Bakterium zu besiegen. Dafür reicht es aus Xylitol-Kaugummis zu kauen oder Getränke mit Xylitol zu süßen. Lactobacillus reuteri schützt das Zahnfleisch wirksam vor dem Ausbrechen einer Parodontitis. Es verdrängt die schadhaften Bakterien aus der Mundhöhle und lässt das Zahnfleisch nachhaltig gesunden. Dafür reicht es aus täglich ein bis zwei Pastillen des Probiotikums zu lutschen.

Wo wirkt der Vorschlag überwiegend?

  • Erhaltung der Gesundheit
  • Wiedererlangung der Gesundheit (Behandlungsmethoden etc.)

In welchem Stadium befindet sich der Vorschlag?

  • Etablierte Maßnahme

Worin liegt der konkrete Gesundheitsnutzen?

Durch die neuen Therapieansätze Xylitol und Lactobacillus reuteri werden Karies und Parodontitis ursächlich behandelt. Durch die Normalisierung der Mundflora können Zähne und Zahnfleisch nachhaltig gesunden.

Wodurch werden konkret die Kosten gesenkt?

Durch die ursächlichen Therapieansätze können in Zukunft zahnärztliche Behandlungskosten gesenkt werden.

Wie geht es weiter?

Meinen Patienten empfehle ich bereits heute die beiden ursächlichen Therapieansätze. Damit in Zukunft mehr Menschen von Xylitol und Lactobacillus reuteri profitieren, bemühe ich mich nach Kräften das Thema in die Öffentlichkeit zu tragen.

Links und Unterlagen:

Kontaktdaten:

Ansprechpartner und Experte in diesem Thema:

Dr. Dr. Norman von Sternberg
Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Spadenteich 1
20099 Hamburg

Telefon: 040 24 45 78
E-Mail: zmkinfo@gmail.com
Internet: www.vonsternberg.eu


So finden Sie hin mit Google-Maps...

Bezug von Xylitol beispielsweise über Amazon:

Zurück...